Teilen auf Facebook   Instagram   Drucken
 

Substanzkonsum und Suchtprävention bei Jugendlichen

05. 06. 2020 um 09:30 Uhr

Fortbildung für Lehrkräfte, Schulsozialarbeiter*Innen, Fachkräfte aus der offenen Kinder- und Jugendarbeit sowie aus angrenzenden Fachbereichen

 

Zwischen der Kindheit und dem Erwachsensein gilt das Jugendalter als besondere Lebensphase in der Biographie jedes Menschen. Hier werden u.a. erste Erfahrungen mit psychoaktiven Substanzen gesammelt. Auch wenn ein experimenteller Substanzkonsum in diesem Alter nicht ungewöhnlich ist, birgt er ein Risiko hinsichtlich gesundheitlicher Schäden bis hin zur Entwicklung einer Abhängigkeit. Entsprechend wichtig sind geeignete Präventionsmaßnahmen, um Jugendliche in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu fördern, ihnen Kompetenzen zu vermitteln und riskantem Konsumverhalten vorzubeugen.

 

Diese Fortbildung zielt darauf ab, den Teilnehmenden Informationen zu Hintergründen und aktuellen Trends des Substanzkonsums bei Jugendlichen zu vermitteln. Darüber hinaus werden rechtliche Grundlagen zum Substanzkonsum, Ursachen einer Suchtentwicklung und Präventionsmöglichkeiten erläutert.

 

Datum

5. Juni 2020, 9.30 - 15.00 Uhr

 

Ort

Brandenburgische Landesstelle für Suchtfragen e.V.
Behlertstraße 3A, Haus H1, 14467 Potsdam

 

Zielgruppe

  • Lehrkräfte und Schulsozialarbeiter*Innen

  • Fachkräfte aus der offenen Kinder- und Jugendarbeit sowie aus angrenzenden Fachbereichen

 

Inhalt

  • Konsummotive von Jugendlichen

  • Zahlen und Daten zum Konsum legaler und illegaler Substanzen

  • Grundlagen der Suchtentwicklung: Vom risikoarmen Konsum zur Abhängigkeit

  • Überblick: stoffgebundene und stoffungebundene Suchtformen

  • Rechtliche Grundlagen zum Substanzkonsum

  • Suchtprävention: Methoden, Ziele und Praxisbeispiele

 

Referenten

Steffen Heindorf (Suchtberatung LDS, Tannenhof Berlin-Brandenburg gGmbH)
Steffen Sauer (Rechtsanwalt, Potsdam)
Ulli Gröger (Brandenburgische Landesstelle für Suchtfragen e.V.)

weitere Veranstaltungsinformationen

 

Teilnehmer*innenbeitrag:

50,00 Euro

 

Anmeldeschluss:

15.05.2020

 

Überweisung bis:

22.05.2020

 

Kennwort:

Jugendliche

 

Sie können schnell und komfortabel online buchen.

 

Buchung: Jetzt buchen

 

Die Veranstaltung ist Bestandteil der Themenwoche (Kriminal-)Prävention für Kinder und Jugendliche - Alte Gefahren, Neue Herausforderungen des Landespräventionsrates Brandenburg.

 

Eine Anerkennung als Fortbildungsveranstaltung für Lehrkräfte des Landes Brandenburg durch das MBJS ist erfolgt.

 

Bitte beachten Sie, dass am Veranstaltungsort keine Parkplätze zur Verfügung stehen. Wir empfehlen die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel. Informationen zur Anreise finden Sie unter www.blsev.de/service/anfahrt.html.

 

Kompakte Informationen zur Fortbildung finden Sie im Veranstaltungsflyer.

 

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Ulli Gröger Tel.: (0331) 581 380 22

E-Mail: ulli.groeger(bls)blsev.de 

 

Veranstaltungsort

Brandenburgische Landesstelle für Suchtfragen e.V.

Behlertstraße 3A, Haus H1, 14467 Potsdam

 
 
 
Veranstaltungen
 
 
 

machsab16

LJR

Tolerantes Brandenburg